Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2019

http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html
http://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScvKDpDAq0NFhADFYIBLrtTj09ReXiWTUlJdv1rgT4H3T2MeQ/viewform
Burgenstraße Banner - Link zu Booking.com

Coburg

      Museen



Coburg Friedrich-Rueckert-Haus 800  Friedrich-Rückert-Haus in idyllisch angelegtem Garten
Friedrich-Rückert-Haus in idyllisch angelegtem Garten.

Friedrich-Rückert-Gedächtnisstätte

Der 1788 in Schweinfurt geborene Dichter und Professor für Orientalistik lebte  bis zu seinem Tod 1866 in einem Gutshof in Neuses bei Coburg. Die intakte Studier- und Dichterstube ist als Erinnerungsstätte für die Öffentlichkeit zugänglich. Im angrenzenden Rückertpark erinnert eine Büste an den Dichter, welcher der Nachwelt viele tausend wunderbare, verrückte, rührende und auch vergessene Gedichte hinterlassen hat.


Friedrich-Rückert-Gedächtnisstätte
Friedrich-Rückert-Straße 13
96450 Coburg
Telefon +49 (0) 95 61/ 66 308
www.coburg-tourist.de

Coburg Grabungsmuseum 800  Eingangsportal zum Untergeschoß der Propsteikapelle (13. Jahrhundert)
Eingangsportal zum Untergeschoß der Propsteikapelle (13. Jahrhundert).

Grabungsmuseum am Kirchhof

Das 1994 eröffnete Grabungsmuseum zeigt die bei den Erdarbeiten für den Bau des Ämtergebäudes freigelegten Grundmauern der alten Kapelle der Coburger Propstei. Es dokumentiert ein Stück Stadtgeschichte im Bereich des ehemaligen Kirchhofs der Morizkirche.


Grabungsmuseum am Kirchhof
Steingasse 5
96450 Coburg
Telefon +49 (0) 95 61/ 89 14 74
stadtarchiv@oburg.de
www.coburg-tourist.de

Coburg Kunstsammlungen 800  Kutschen- und Schlittenhalle, Vordergrund: Caroussel-Schlitten, Hintergrund: Hochzeitskutschen des Coburger Herzogs Johann Casimir
Kutschen- und Schlittenhalle, Vordergrund: Caroussel-Schlitten, Hintergrund: Hochzeitskutschen des Coburger Herzogs Johann Casimir.

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Die Veste Coburg ist eine der größten Burganlagen Deutschlands und beherbergte einst Gäste wie den Reformator Luther, der hier an seiner Bibelübersetzung arbeitete. Heute befindet sich in der Veste eine der bedeutendsten kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlungen Deutschlands mit Exponaten von höchster Qualität. Das Museum umfasst unter anderem eine historische Jagdwaffen- und Gläsersammlung sowie eine Wagen- und Schlittensammlung. Unter den Kunstwerken sind Gemälde von Lucas Cranach und von altdeutschen Malern wie Dürer oder Holbein. Das Kupferstichkabinett ist eine der größten Graphiksammlungen in Deutschland und besitzt internationalen Rang.


Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste Coburg
96450 Coburg
Telefon +49 (0) 95 61/ 879-0
sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de
www.kunstsammlungen-coburg.de

Coburg Kunstverein 800  Ausstellungspavillon des Kunstvereins
Ausstellungspavillon des Kunstvereins.

Kunstverein Coburg Ausstellungspavillon

Wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie Vorträge, Konzerte und Workshops


Kunstverein Coburg Ausstellungspavillon
Pavillon des Kunstvereins im Hofgarten, Approach via Leopoldstraße
96450 Coburg
kv.coburg@gmail.com
www.kunstverein-coburg.de

Coburg Naturkundemuseum 800  Naturkunde-Museums
Naturkunde-Museums.

Naturkunde-Museum

Das Naturkunde-Museum Coburg hat seinen Ursprung in der Sammeltätigkeit der Coburger Herzöge, die ihre Sammlungen bereits 1844 öffentlich zugänglich machten. Heute ist es eines der größten Naturkundemuseen Bayerns. In seinen 2400 m² umfassenden Dauerausstellungen widmet es sich der Erdgeschichte Oberfrankens und der Tier- und Pflanzenwelt des Coburger Landes. Darüber hinaus werden regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen gezeigt.


Naturkunde-Museum
Park 6
96450 Coburg
Telefon +49 (0) 95 61/ 80 81-0
Telefax +49 (0) 95 61/ 80 81-40
info@naturkunde-museum-coburg.de
www.naturkunde-museum-coburg.de

Coburg Puppenmuseum neu  Bärbel, Christel und Strampelchen - Celluloidpuppen der Firma Schildkröt, 1930er Jahre
Bärbel, Christel und Strampelchen - Celluloidpuppen der Firma Schildkröt, 1930er Jahre.

Puppenmuseum

Im Puppenmuseum Coburg werden über 2.000 Exponate, zusammengetragen von Sammlerehepaar Carin & Dr. Hans Lossnitzer, in dreißig Räumen auf zwei Etagen präsentiert: Puppen von 1800 bis 1960 aus Franken, Thüringen und Frankreich, Puppenstuben und -häuser, Puppenküchen und Puppenläden, Porzellane und Möbel.


Puppenmuseum
Rückertstraße 2-3
96450 Coburg
Telefon +49 (0) 95 61/ 89-14 80
Telefax +49 (0) 95 61/ 89-14 89
puppenmuseum@coburg.de
www.coburger-puppenmuseum.de

Stiftung der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha´schen Familie Herzoglicher Kunstbesitz SCG Schloss Callenberg

Das Schloss und seine kostbare Ausstattung erzählen die spannende Familiengeschichte der "Coburger Herzöge" vor, während und nach Prinz Albert und Queen Victoria.

Besondere Höhepunkte sind die Schlosskapelle, Kabinette, die Beletage, der Rote Salon und Rosengarten. Die Ausstellung der Stiftung der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Familie umfasst Gemälde, Porzellan, eine Auswahl an Waffen und wertvolle Möbel, wozu auch zahlreiche Exemplare von Röntgen-Möbeln, darunter auch ein seltenes Klavier, gehören.

In einer neuen Dauerausstellung zeigt die Herzogliche Uhrensammlung eine vielfältige Auswahl von Zeitmessern aus mehreren Jahrhunderten und vermittelt zwischen Vergangenheit und Gegenwart des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha. 


Stiftung der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha´schen Familie Herzoglicher Kunstbesitz SCG Schloss Callenberg
Callenberg 1
96450 Coburg
Telefon Telefon +49 (0) 95 61/ 55 15-0
Telefax Telefax +49 (0) 95 61/ 55 15-55
mail@schloss-callenberg.de
www.schloss-callenberg.de

<= Heldburg | Kulmbach =>