Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2020

http://www.wuerttemberg-historic.de/
http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html

Booking.com

Weinsberg

.
Weinsberg Frauen02 GK 2018  Weinsberg – Stadtführung in historischen Gewändern
Weinsberg – Stadtführung in historischen Gewändern.

Schon die rebenbewachsene Kegelberge zeigen deutlich, woher der Name kommt: Landschaft und Geschichte sind hier seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt. Das renommierte Staatsweingut Weinsberg, 1868 als „Königlich Württembergische Weinbauschule“ gegründet, ist die älteste Weinbauschule Deutschlands. Weit über die Region hinaus bekannt wurde der Name Weinsberg außerdem durch die Sage von den „Treuen Weibern von Weinsberg“, der die Burgruine „Weibertreu“ ihren Namen verdankt. Ein „Historischer Stadtrundgang“ führt zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes, während der beschilderte „Weinsberger Wein- und Rosenrundweg“ durch die Weinberge herrliche Landschaftspanoramen eröffnet.

Bereits die Römer hatten sich am Fuße der Weibertreu niedergelassen. Durch das heutige Stadtgebiet verlief eine Römerstraße, die zu den Kastellen des Limes bei Öhringen führte. Teile eines römischen Gutshofes mit Badehaus unterhalb des Burgbergs sind ein Zeugnis dieser Zeit.

Die Siedlung Weinsberg erhielt um 1200 die Stadtrechte. 1440 kam der Ort unter die Landeshoheit der Kurpfalz, fiel 1520 an Österreich und 1534 an das Herzogtum Württemberg. Die Stadt wurde im Laufe ihrer wechselvollen Geschichte wiederholt zerstört, 1525 im Bauernkrieg, 1707 durch Stadtbrand und 1945 durch einen Fliegerangriff. Nach der Erstürmung der Burg im Bauernkrieg sind am Ostersonntag 1525 Graf von Helfenstein und seine Ritter auf den Turm der Kirche geflüchtet. Sie haben sich dort den Bauern ergeben und wurden danach durch die Spieße gejagt. Die Tat ging als „Weinsberger Blutostern“ in die Geschichte des Bauernkriegs ein – mit weit reichenden Folgen für die ehemals freie Reichsstadt. Das bekannteste Bauwerk ist eine romanische Basilika der Stauferzeit, die evangelische Johanneskirche.

Im 19. Jahrhundert in der Epoche der Romantik wirkte der Arzt und Dichter Justinus Kerner in Weinsberg. Durch die Vielseitigkeit und persönliche Anziehungskraft des Arztes, Dichters und Okkultisten Justinus Kerner wurde sein Wohnhaus zum Treffpunkt der Romantiker in Schwaben und lädt heute als Museum zum Besuch ein.

Weinsberg Frauen12 GK 2018  Weinsberg – Blick zur Burgruine Weibertreu
Weinsberg – Blick zur Burgruine Weibertreu.
Weinsberg Johanneskirche  Weinsberg - Johanneskirche
Weinsberg - Johanneskirche.
Weinsberg Frauen11 GK 2018  Weinsberg – Skulptur
Weinsberg – Skulptur "Treue Weiber".
<= Heilbronn | Öhringen =>