Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2019

http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html
http://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScvKDpDAq0NFhADFYIBLrtTj09ReXiWTUlJdv1rgT4H3T2MeQ/viewform
Burgenstraße Banner - Link zu Booking.com

Heldburg

.
BadColbergHeldburg Altstadt ©U.Grossmann  Heldburg – Altstadt mit Stadtmauer
Heldburg – Altstadt mit Stadtmauer.

Eingebettet von sanften Hügeln liegt in den Tälern der Rodach und der Kreck die Stadt Heldburg. Von weitem schon ist das Wahrzeichen der Stadt, die Veste Heldburg sichtbar.

Die Kleinstadt Heldburg, mit ihren verträumten Gassen und Plätzen ist geprägt von schlichten Bürgerbauten und Fachwerkhäusern im fränkischen Stil. Erstmals im Jahr 837 erwähnt, erhielt der Ort 1394 das Stadtrecht – somit konnten Wochen- und Jahrmärkte abgehalten werden. Straßennamen wie Rossmarkt, Seilermarkt, Schuhmarkt und Schweinsmarkt erinnern noch heute an ein reges Markttreiben. Von der Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert sind noch große Teile, darunter 5 der einst 14 Türme und eines der beiden Stadttore erhalten. Die spätgotische Stadtkirche, das Pfarrhaus und das Rathaus bilden den Mittelpunkt des denkmalgeschützten Stadtkerns. Sehenswert sind auch die Fachwerkbauten aus dem 19. Jahrhundert, wie das ehemalige Herzogliche Forstamt, das Amtsgericht oder der ehemalige Bahnhof.

Wo grüne Hügel sanft in die Talaue der Rodach gleiten, liegt der kleine Ort Bad Colberg, der im Jahr 2002 die Staatliche Anerkennung als Ort mit Heilquellenkurbetrieb erhielt. Drei Thermal- und Thermalsole- Sprudelquellen bieten Erholung und Entspannung sowie natürliche Heilkraft. Aber auch alle anderen Ortsteile mit ihren romantischen Dorfkernen sind Besuche wert. Gepflegte Traditionen, wie Back- und Brauhausfeste, Kirmes und Karneval sind Eckpunkte eines vielgestaltigen kulturellen Angebots.