Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2020

http://www.kaiser2020.de
http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html

Booking.com

Sinsheim

.
Sinsheim Stadtmuseum1  Stadtmuseum in Sinsheim
Stadtmuseum in Sinsheim.

Sinsheim liegt im Hügelland des Kraichgaus im "Norden vom Süden" Baden-Württembergs und ist der Mittelpunkt der "Sinsheimer Erlebnisregion". Das Wahrzeichen der Stadt ist die 330 Meter hoch gelegene Burg Steinsberg im Stadtteil Weiler, die durch ihren markanten achteckigen Bergfried bekannt ist. Für geschichtlich Interessierte sind das Stadtmuseum und das Friedrich-der-Große-Museum interessante Ziele, für Technikbegeisterte bietet das Technik Museum Sinsheim eine einzigartige Bandbreite an Exponaten.

Hügelgräber aus der Steinzeit, ein keltisches Fürstengrab und römische Heiligtümer – darunter die 1959 im Stadtteil Steinsfurt ausgegrabene Jupiter-Gigantensäule - beweisen, dass der Raum um Sinsheim schon seit mehreren tausend Jahren besiedelt ist. Die Anfänge des Urdorfes Sunnisheim gehen bis in die Zeit um 550 zurück, 770 wurde Sinsheim im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt. Die Entwicklung der Stadt begann mit der Verleihung des Markt- und Münzrechts im Jahr 1067. Im Dreißigjährigen Krieg brachten die durch den Kraichgau ziehenden Heere große Not nach Sinsheim. 1689 erlitt die Stadt das gleiche Schicksal wie das Heidelberger Schloss und viele Städte rechts des Rheins, es wurde von Truppen Ludwigs XIV. in Schutt und Asche gelegt. Der Wiederaufbau, der durch "Freiheitsjahre" ohne Steuerbelastung und Holz aus den städtischen Wäldern unterstützt wurde, dauert bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts. Als Goethe 1797 auf einer Reise Halt in Sinsheim machte, schrieb er in seinem Reisetagebuch von einem „Heiteren Landstädtchen“.

Nach jahrhundertelanger Zugehörigkeit zur Kurpfalz kam die Stadt 1806 an das Großherzogtum Baden. 1848/49 war Sinsheim eine Hochburg der Badischen Revolution. Als diese scheiterte, folgte eine Auswanderungswelle in die Vereinigten Staaten, der sich im Amtsbezirk Sinsheim jeder Zehnte anschloss.

Heute zählt Sinsheim, seit 1973 Große Kreisstadt, mit seinen zwölf Stadtteilen 35.000 Einwohner und bildet das Zentrum der Sinsheimer Erlebnisregion. Der Stadtteil Hoffenheim wurde durch den Bundesligisten „1899 Hoffenheim“ deutschlandweit bekannt.

<= Neckarbischofsheim | Bad Wimpfen =>