Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2020

http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html

Booking.com

http://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScvKDpDAq0NFhADFYIBLrtTj09ReXiWTUlJdv1rgT4H3T2MeQ/viewform

Mosbach

.
Mosbach Rathaus  Mosbachs – Rathaus und Palm' sches Haus
Mosbachs – Rathaus und Palm' sches Haus.

Mosbach liegt an den südlichen Ausläufern des Odenwaldes und ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region Neckar-Odenwald. Schon vor 400 Jahren schrieb Mathaeus Merian in seiner „Topographia Franconiae“ von einer „feinen, wohlgebauten Stadt“. Dieser Eindruck vermittelt sich dem Besucher auch heute noch. Die Hauptstraße in der historischen Altstadt ist eine einzige Fachwerk-Parade: Spitze und breite Giebel, jahrhundertealte Holzkonstruktionen in Grau-, Schwarz- und Rot-Tönen bilden eine geschlossene Kulisse. Der Marktplatz wird von dem imposanten Rathausturm überragt.

In der Fußgängerzone laden Restaurants und Café sowie kleine, häufig noch inhabergeführte Geschäfte zum Besuch ein. Alljahrlich bilden die historische Altstadt, der Stadtpark und der Neckarelzer Burggraben die Kulisse für das anspruchsvolle und vielseitige Kulturfestival „ Mosbacher Sommer“. Zudem ist Mosbach für seine Erlebnismärkte bekannt, die rund um das Jahr stattfinden. Die Themen reichen hier von Blumen über Kräuter, Brot und Antiquitäten bis hin zu Kürbissen.

Mosbach steht für mehr als 1100 Jahre lebendige Geschichte. Landschaftlich ist die Stadt von den bewaldeten Hängen des Odenwaldes geprägt. Für den Ursprung der Siedlungsgeschichte im Elzmündungsraum steht die im Stadtteil Diedesheim entdeckte „Jupitergigantensäule“. Die erste historisch gesicherte urkundliche Erwähnung Mosbachs stammt aus dem Jahre 826. Um das Benediktinerkloster „Monasterium Mosabach“ siedelten immer mehr Bauern, Händler und Handwerker. Aus dieser Ansiedlung wuchs nach und nach ein Gemeindewesen. Von 1410 – 1499 war Mosbach als eigenständiges Fürstentum „Pfalz Mosbach“ Residenz der Pfalzgrafen Otto I. und Otto II. Nach dem Tod Ottos II. und der Auflösung des Fürstentums ernannte man Mosbach zur kurpfälzischen Oberamtsstadt. Das Stadtbild von 1645 hielt Merian in einem Stich fest, welcher heute im Pfalzgrafenstift zu besichtigen ist. Die innerhalb der befestigten Stadt entstandenen Fachwerkbauten stehen für altdeutschen Bürgersinn und Gemütlichkeit. So bietet die historische Altstadt dem Betrachter ein unverwechselbares Bild kunstvoll freigelegter Fassadenpracht.

Seit 1976 „Große Kreisstadt“ zählt Mosbach heute mit seinen fünf Stadtteilen circa 25.000 Einwohner.

Mosbach Palmsches-Haus  Mosbach - Marktplatz aus der Vogelperspektive
Mosbach - Marktplatz aus der Vogelperspektive.
Mosbach Marktplatz2  Mosbach - Palm'sches Haus
Mosbach - Palm'sches Haus.
Mosbach Luftbild-Marktplatz  Mosbach - Marktplatz
Mosbach - Marktplatz.
Mosbach Haus Kickelhain  Mosbach - Haus Kickelhain
Mosbach - Haus Kickelhain.
Mosbach Blumenmarkt  Mosbach - Blumenmarkt
Mosbach - Blumenmarkt.
Mosbach Kiwwelschisser Brunnen  Mosbach - Kiwwelschisser-Brunnen
Mosbach - Kiwwelschisser-Brunnen.
<= Eberbach | Burg Hornberg =>