Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^

Katalog 2020

http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html
Booking.com

Schlosshotel Horneck

.
SchlossHorneck-mit-Neckar  Blick über den Neckar auf Schloss Horneck
Blick über den Neckar auf Schloss Horneck.

Das mächtige Schloss Horneck thront eindrucksvoll über der Deutschordensstadt Gundelsheim. Seit 2020 erstrahlt es in neuem Glanz und beherbergt neben dem Siebenbürgischen Kulturzentrum jetzt auch ein Schlosshotel mit 32 Zimmern.

Der jetzigen Nutzung des zweitgrößten Schlosses am Neckar geht eine bewegte Geschichte voraus: bedeutend und bekannt wurde es ab 1420 als Residenz des Deutschmeisters und dritter Hauptsitz des Ordens neben Riga und Marienburg. Nach Zerstörung im Bauernkrieg 1525 wurde es 1533 im Stil der Renaissance wiedererrichtet und rund 200 Jahre später in das Barockschloss umgestaltet, das bis heute besteht.

Durch die Säkularisierung 1805 im Besitz des Königreichs Württemberg wurde es als Kaserne genutzt. Ab 1824 im Privatbesitz war es unter anderem Sitz der „Schlossbrauerei Hornegg“. Umgebaut und ausgestattet im Jugendstil beherbergte es von 1891 bis 1939 unter der ärztlichen Leitung von Prof. Dr. Roemheld ein weithin bekanntes Sanatorium, das Hochadel wie Königin Charlotte von Württemberg, Filmgrößen wie Gustav Gründgens und Marianne Hoppe sowie den Boxweltmeister Max Schmeling zu seinen Kurgästen zählte.

Amerikanisches Lazarett kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, Lungenheilstätte von 1946 bis 1960 und „Heimathaus Siebenbürgen“ unter anderem mit Alten- und Pflegeheim von 1960 bis 2015, wurde es in den letzten Jahren generalsaniert und 2020 wiedereröffnet.

SchlossHorneck-Eingangstor  Schloss Horneck - Portal
Schloss Horneck - Portal.
SchlossHorneck Ausblick-Turm  Schloss Horneck - Ausblick
Schloss Horneck - Ausblick .
SchlossHorneck-Zugang  Schloss Horneck - Prunktor
Schloss Horneck - Prunktor.
<= Burg Guttenberg | Neckarbischofsheim =>