die burgenstraße | Magazin Touren & Tipps 2022

(1693-1746) fällt auch der Bau der prunkvollen Neuen Residenz am Domplatz durch Leonhard Dientzenhofer mit dem sehenswerten Kaisersaal und dem im Innenhof anschließenden Rosengarten. Auf dem höchsten der sieben Bamberger Hügel thront die romantische Altenburg. Erstmals 1109 urkundlich erwähnt, war die Burg von 1305 bis 1553 Sitz der Bamberger Fürstbischöfe. Das beliebte Ausflugsziel beherbergt heute ein romantisches Restaurant mit kleinem Biergarten im Burghof und stilvollen Räumen für Feiern und Tagungen im historischen Rittersaal. INFORMATION: BAMBERG Tourismus & Kongress Service Geyerswörthstraße 5 · 96047 Bamberg Tel. +49 (0) 951 2976-200 · Fax 2976-222 info@bamberg.info www.bamberg.info ie alte Bischofs- und Kaiserstadt auf sieben Hügeln ist ein urbanes Gesamtkunstwerk und wurde 1993 von der UNESCO zum „Weltkulturerbe der Menschheit“ erklärt. Es gibt nicht viele Städte, in denen der Zauber der Geschichte so deutlich wird wie in Bamberg, ermöglicht die unversehrt erhaltene Altstadt doch eine regelrechte Zeitreise gleichermaßen ins Mittelalter wie in die Blütezeit des Barock. Heute ist Bamberg eine lebendige Kulturstadt, junge Universitätsstadt und traditionsreiche Bierstadt mit einer Vielzahl an Brauereien. Unter Kaiser Heinrich II. (1002- 1024) wird Bamberg zum Bistum und zur Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Entsprechend prächtig lässt er die Stadt ausbauen, gleichzeitig entwickelt sich zu Füßen des Domberges die bürgerliche Inselstadt und die Gärtnerstadt. In die Zeit der Schönborn-Bischöfe Neue Residenz Blick über die Altstadt Altenburg Aber auch weitere berühmte Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Bamberger Dom wollen entdeckt werden, kleine, feine Fachgeschäfte in historischen Mauern – darunter 30 Antiquitätenläden – laden zum gemütlichen Einkaufsbummel ein, inklusive eines Besuchs im Straßencafé. Unser Tipp: „Faszination Weltkulturerbe“ – Entdecken Sie Geschichte und Geschichten! Öffentliche Stadtführung täglich Januar bis März: 14 Uhr April bis Dezember: 10.30 und 14 Uhr Dauer: 2 Stunden Preise: 10 Euro pro Person, 6 Euro für Jugendliche bis 18 Jahre und Studenten, Kinder bis 6 Jahre in Begleitung der Eltern frei Treffpunkt: Tourist Information, Geyerswörthstraße 5 Tickets unter www.bamberg.info/tickets Ebenfalls sehenswert: Das „Welterbe-Besuchszentrum“ Die anschauliche Ausstellung im Herzen der Altstadt bietet einen informativen und interaktiven Einblick in die Besonderheiten des Welterbes „Bamberger Altstadt“ und schärft das Bewusstsein für die Einmaligkeit der Stadtstruktur. Altenburg Die Altenburgführung: 900 Jahre Burggeschichte werden lebendig, wenn Sie mit dieser Führung von AGIL die Burganlage, ausgesuchte Räumlichkeiten und den Bergfried kennen lernen. Vom Mittelalter über die Frühe Neuzeit bis zur Romantik bietet die Altenburg Geschichte zum Anfassen. Von April bis Oktober jeden Sonntag Start: 14.30 Uhr am Bergfried in der Burg Preis: 10,50 Euro pro Person (Kinder: 6,50 Euro); Karten beim BAMBERG Tourismus & Kongress Service unter www.bamberg.info/tickets und direkt beim Gästeführer. Auch als Gruppenführung buchbar. Bamberg 64

RkJQdWJsaXNoZXIy MzkxMDU=