die burgenstraße | Magazin Touren & Tipps 2022

Mosbach osbach mit seiner über 1.200-jährigen Geschichte ließ schon Matthaeus Merian vor knapp 400 Jahren in seiner „Topographia Franconiae“ von einer „feinen, wohlgebauten Stadt“ schreiben –ein Eindruck, der sich auch heute noch dem Besucher vermittelt. Die Hauptstraße in der historischen Altstadt ist eine einzige Fachwerk-Parade: Mosbacher Markterlebnisse 2022 2./3. März Kunsthandwerkermarkt 30. April Blumenmarkt 9. Juli Antikmarkt 6. August Kräutermarkt 3. September Kurpfälzer Brotmarkt 1. Oktober Kürbismarkt 5./6. November Mittelalter- und Kunsthandwerkermarkt 2. bis 21. Dezember Weihnachtsmarkt Änderungen vorbehalten INFORMATION: Tourist Information Marktplatz 4 · 74821 Mosbach Tel. +49 (0) 6261 9188-0 · Fax 9188-15 tourist.info@mosbach.de · www.mosbach.de Neidkopf am Palm‘schen Haus Ebenfalls sehenswert: Palm‘sches Haus – prachtvoller Fachwerkbau im Renaissancestil von 1610 Rathaus – von der Cäcilienkirche erhalten geblieben ist der untere Teil des 34 m hohen Turmes Simultankirche – auf den Fundamenten einer Klosterkapelle, mit erhaltener Trennmauer von 1708 Gutleuthausanlage – aus dem 15. Jh., Kapelle mit spätgotischen Fresken Stadtmuseum – mit großer Fayencensammlung, Exponate zur Wohnkultur im 18. und 19. Jh. Wanderbahn – Rad- und Wanderweg in den Odenwald auf einer stillgelegten Kleinbahntrasse Haus Kickelhain – das kleinste freistehende Haus Mosbachs Nähere Informationen: www.mosbach.de/Mosbacher_Sommer_Programm Mosbacher Sommer Juli bis September Kabarett, Theater für Groß und Klein, Kunstausstellungen, großes Open Air-Kino und viel Musik von Klassik über Rock/Pop, Weltmusik bis hin zur Volksmusik: Der Mosbacher Sommer bietet ein abwechslungsreiches und buntes Kulturprogramm, an dem Jung und Alt jedes Jahr ihre Freude haben. Mosbacher Weihnachtsmarkt vom 2. bis 21. Dezember täglich 11 bis 20 Uhr Zauberhafter Lichterglanz, Weihnachtsduft und stimmungsvolle Atmosphäre in der schönsten Zeit des Jahres. Am 1. Adventswochenende mit Sternenstube im Rathaussaal mit vielen ideenreichen Handwerksarbeiten zum Thema „Stern“. Präsentiert wird Gebackenes, Gebasteltes, Gehäkeltes, Getöpfertes, Genähtes ... Vieles, um sich oder anderen eine Freude zu machen. Zusätzlich: Lange Einkaufsnächte der Mosbacher Fachgeschäfte bis 22 Uhr am 10. und 17. Dezember. Rathaus am Marktplatz um den mehrgeschossigen Bau vermittelt den besten Eindruck von der wehrhaften Anlage. Spitze und breite Giebel, jahrhundertealte Holzkonstruktionen in Grau-, Schwarz- und Rot-Tönen bilden eine geschlossene Kulisse. Diese Fachwerkhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert, allen voran das Palm‘sche Haus, sind Sehenswürdigkeiten für sich. Das gegenüberliegende Rathaus (erbaut 1557/58) entstand auf den Resten der zuvor errichteten Cäcilienkirche. Das Tempelhaus im Stadtteil Neckarelz – vier Kilometer entfernt, an der Mündung der Elz in den Neckar – ist ein einzigartiges Denkmal. Ein Rundgang 22

RkJQdWJsaXNoZXIy MzkxMDU=