Burgenstraße Logo
^  KARTE EIN-/AUSBLENDEN  ^
http://www.burgenstrasse.de/pageflip/Gesamtkatalog2017/
http://www.burgenstrasse.de/Prospekte-Service/Newsletter.html
Burgenstraße Banner - Link zu Booking.com

Sokolov

      Burgen & Schlösser

Die erste Festung an der Stelle des heutigen Schlosses Sokolov wurde am 13. April 1279 erstmals schriftlich erwähnt. Nach den Hussitischen Kriegen, von denen sie verschont blieb, erwarb Kaspar Schlik 1434 die Herrschaft von Sokolov. Die Schliks errichteten 1480 eine Burg mit fast quadratischem Grundriss und vier Ecktürmen, der das Fundament des heutigen Schlossbaus bildete. Jan Albin, der letzte Besitzer aus dem Schlikschen Geschlecht, gehörte seit 1618 zu den Führern des böhmischen Ständeaufstandes..... [Mehr über Sokolov]



Sokolov SchlossKlein  Sokolov - Schloss Sokolov
Sokolov - Schloss Sokolov.

Schloss Sokolov

Die erste Festung an der Stelle des heutigen Schlosses Sokolov wurde am 13. April 1279 erstmals schriftlich erwähnt. Nach den Hussitischen Kriegen, von denen sie verschont blieb, erwarb Kaspar Schlik 1434 die Herrschaft von Sokolov. Die Schliks errichteten 1480 eine Burg mit fast quadratischem Grundriss und vier Ecktürmen, der das Fundament des heutigen Schlossbaus bildete. Jan Albin, der letzte Besitzer aus dem Schlikschen Geschlecht, gehörte seit 1618 zu den Führern des böhmischen Ständeaufstandes. Als dieser in der Schlacht am Weißen Berg am 8.11.1620 niedergeschlagen wurde, floh er ins Ausland. Burg und Vermögen wurden im Jahr 1621 konfisziert. 1622 kauften die Grafen Nostitz, die bis 1945 die Schlossherren blieben, die Anlage. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg stark zerstört. Daher ließ Jan Hartvik Nostitz sie von 1659 bis 1663 im Stil der Spätrenaissance zu einem bequemen Schloss umbauen. Um das Jahr 1730 wurde um das Schlosses ein Französischer mit zahlreichen Statuen geschmückter Garten angelegt. Von 1800 bis 1805 ließ der aufgeklärte Graf Friedrich Nostitz-Rieneck das Schloss sanieren und im Stil des Klassizismus umgestalten. Nach kleineren baulichen Veränderungen 1870 wurden um 1880 die alten Dächer der Schlosstürme durch zeltartige ersetzt, die bis heute erhalten sind. Bei der Renovierung des Schlosses in den 70er Jahren wurde das Erdgeschoss in einen Zeremoniensaal und in Repräsentationsräume der Stadt umgewandelt. Die Arbeiten wurden allerdings nicht qualitätsgerecht und angesichts der historischen Bedeutung nicht einfühlsam ausgeführt. In den Jahren 1993-1994 wurde das Schloss erneut generalsaniert. Dabei wurde der klassizistische architektonische Ausdruck vom Beginn des 19. Jahrhunderts respektiert. Heute befinden sich im Schloss Sokolov das Kreismuseum mit Expositionen zur Natur, zur Geschichte der Region und zur Entwicklung des Erz- und Kohlebergbaus und die Bibliothek.


Schloss Sokolov
Muzeum Sokolov
Zámecká 1
35601 Sokolov
Telefon (+420) 352 623 930
Telefax (+420) 352 602 217
sekretariat@muzeum-sokolov.cz
www.sokolov.cz